back

KNOTT jetzt Eigenstromproduzent

KNOTT Werk Eggstätt
KNOTT Werk Eggstätt

Die noch junge Königsdisziplin der Eigenstromerzeugung ist die Kombination von Photovoltaik mit Blockheizkraftwerken im Großanlagenbau. KNOTT setzt sich in dieser Disziplin an die Spitze.

Der Strom aus der Sonne ist im Gegensatz zu fossilen Energieträgern unbegrenzt verfügbar. Diesen Vorteil sichert sich KNOTT mit der Inbetriebnahme einer Photovoltaik Anlage. Auf dem Dach von KNOTT in Eggstätt produzieren 3.094 Module, die über eine Leistung von 805 Kilowatt verfügen, mindestens 900 Megawattstunden pro Jahr, die anteilig für die Stromversorgung des Unternehmens genutzt werden. Dies entspricht rund 25% des Jahresbedarfes. Nicht allein der grüne Eigenstrom steht im Vordergrund, sondern das Zusammenspiel verschiedener Energieerzeuger. Das BHKW bei KNOTT arbeitet nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kälte- Kopplung und erzeugt neben elektrischem Strom, immerhin zusätzliche 200 Kilowatt, auch Wärme und Kälte. Im Winter wird die produzierte Wärme zum Heizen und im Sommer durch das integrierte Absorptionskälteaggregat zum Klimatisieren der Hallen genutzt. Eine Steuerungssoftware optimiert das Zusammenspiel des Lastprofils mit der Stromproduktion aus der Photovoltaikanlage und dem BHKW. Dieses ausgeklügelte Energiemanagement sichert die Wirtschaftlichkeit der gesamten Anlage.

Veröffentlicht am: 21.11.2016